Bankraub ohne Bankfilialen | extra 3 | NDR

extra 3

65 Tsd. aufrufe7

    Immer mehr Banken schließen ihre Filialen. Gerade für ältere Leute, für die Online-Banking keine Option ist, sehr ärgerlich. Aber auch andere Menschen sind auf Bankfilialen angewiesen.
    Autor: Tobias Döll
    www.x3.de
    www.ndr.de/extra3
    extra3
    extra3
    extra3

    Am Vor 19 Tage

    KOMMENTARE

    1. Melanie Murczak

      Der Dieter hatte den Banken nicht mehr getraut aber die Sparkasse war sicher... Mh... Ich habe der Annemarie mit dem kleinen Bankräuber Torsten nicht getraut... Ich habe nie daran geglaubt das die gut im Sport waren... Ich wollte die sofort von der Polizei einkassieren lassen... Geht doch mal mit einer Pistole und ner Strumpfhose über dem Kopf in eine Bank... Grins... Dieses Land wurde kaputtgespart... Die Alte trug die Strumpfhose nicht über dem Kopf...

    2. Melanie Murczak

      Deutschland machte zu und ich bin keine Bank... Seht zu... Diese Abfälle hätten sofort entsorgt werden müssen so wie ich das wollte...

    3. Solid Nuss

      Voll sympathische Bankräuber.

    4. Robert w

      mit Bitcoin wäre das nicht passiert, (einfach weil man seine eigene Bank ist)

    5. CacheKojote

      Als Banker kann ich nur sagen: Leider wahr!

    6. red shows

      Hah ja wie nett. Nett sind Kriminelle meist nur solange sich das Opfer genug vertrauen hat und die Momente und zeigt reif ist sie z.b auszurauben.

    7. Neptun

      Ganz ehrlich, das einzige aus meiner Sicht in größerem Ausmaß moralisch falsche an dem klischeehaften Bankraub mit Maske und Schusswaffe ist der Teil mit der Schusswaffe und dem Bedrohen von Menschen. Banken sitzen in der Wirtschaft und ernähren sich von ihr, dabei stellen sie nichts her, sie verrichten auch keine Dienstleistungen, sie verschieben nur Geld. In dem Sinne, dass eine Bank große Geldsummen hin und her transferiert, und dabei dafür sorgt, dass ein Teil davon bei ihr bleibt, unterscheidet sie sich im Grunde nur geringfügig von einem korrupten Beamten. Banken sind Parasiten, die sich von der Wirtschaft ernähren, sie von sich abhängig gemacht haben, und sie regelmäßig mit ihren Spekulationen an den Rand des Kollapses bringen. Der Umstand, dass man eine Bank um ein wenig Geld erleichtert, ist jetzt nicht als so besonders schweres Verbrechen zu sehen. Der alten Dame da ihre paar Tausend € Erspartes zu stehlen ist viel schlimmer, als der Bank eine halbe Million.

    8. Simon Schertler

      Die Bankräuber von heute sitzen irgendwo auf der Welt im Büro, spielen an 1en und 0en etwas herum........... Und wenn man es gut anstellt hat man plötzlich ein paar Millionen auf dem Konto.

    9. Gewürzkönigg

      Corona- bringt Menschen zusammen. Wait what???

    10. Over

      Oma-Gang 2.0. Jetzt werden die Bankräuber beraubt.

    11. Schatten Raabe

      In meinem Ort hat die Sparkasse die Fileale dicht gemacht, und die Automaten 500m weiter wieder aufgestellt. =_=

    12. Achtung Baustelle

      Die hätten noch ne Scene drehen müssen wo sie nem Mitarbeiter Per Videochat mit ner Waffe bedrohen und virtuell so Geld überwiesen bekommem.

    13. Ritter Godefroy

      Henry Ford sagte mal: "verstecke 500.000 $ im Keller. Und wenn du es wiederfindest, freust du dich darüber".

    14. Meine Meinung

      Warum haben Bank fialen überhaupt das Sonderrechte geöffnet zu bleiben im Lockdown !?

      1. CacheKojote

        Weil wir systemrelevant sind! Was wäre die Welt schon ohne uns?🤓 (außer gerechter, das zählt nicht :P)

    15. 100.000 Abos ohne ein Video

      Mega Nices Video 😂👌

    16. SpitMark

      "Wir brauchen die Bankfillialen. Sonst wird unsere Wirtschaft zu Grunde gehen." - Ein Satz von Friedrich Brucheisen, Vertreter der Gesellschaft für Transport von Gold- und Geldwaren.

      1. O L

        Hat sich wohl Jemand vertan

    17. Tom Kroebel

      Banküberfall 2021: Maskierter: "Hände hoch, das ist eine Bankeinzahlung! Wenn sie machen was ich sage passiert niemandem etwas!" Angestellter: "Oh nein, bitte keine Einzahlung, das kostet uns doch ein Vermögen! Wollen Sie nicht lieber ganz viel von unserem Bargeld haben?" Maskierter: "Was soll ich denn damit, die Geschäfte sind ja zu und wenn mal eines geöffnet hat wird man zur Kartenzahlung genötigt! Also nehmen Sie jetzt mein Bargeld oder nicht?" Angestellter: "Na gut aber nur wenn ich es nicht auch noch zählen muss!"

    18. apri79

      Von „meiner“ Bank wurden mit den Jahren nicht nur einige Filialen geschlossen, an der die es hier im Ort gibt gibt es kein Bargeld mehr. Was für mich blöd ist, da ich für die Arbeit (normalerweise) Wechselgeld benötige, und nun bloß etwa 20 Kilometer von Zuhause fahren muss (pro Weg). Und dafür nimmt man 7€ Gebühren im Monat und gibt keine Zinsen mehr...

    19. Pilgern fuer Atheisten

      mir ist das Weinen näher als das lachen wenn ich das sehe

      1. Pilgern fuer Atheisten

        @Tic Tac Verödung der Region sicherlich muss man die Dinosaurier nicht künstlich am leben erhalten

      2. Tic Tac

        Wieso?

    20. Udo Franz

      😂😂👍👍 supi. ....

    21. muctop

      Ach dafür haben sie also Corona erfunden! Damit sie die alten Kunden loswerden...

    22. Peter P.

      Heute arbeiten die Bankräuber im Homeoffice ! Außendienst ist in Corona-Zeiten nicht erlaubt !

    23. Peter P.

      Früher wurde man festgenommen, wenn man eine Bank mit einer Maske betrat, heute wird man festgenommen, wenn man ein Bank ohne Maske betritt !

      1. CacheKojote

        Bei dir gibt's noch ne Bankfiliale? 😂

      2. Fleischmensch

        niemand wird festgenohmmen, wenn man keine maske trägt

    24. T.K. Tronix

      Ganz ehrlich ... Ihr seht wirklich aus wie Bankräuber ... Richtige Störtebecker Gesichter

    25. Michael Z.

      Das die Bankfilialen, die mit Kundenberatern besetzt sind, schließen, gehüpft (die braucht man ja auch nur alle Paar Jahre, wenn überhaupt). Das aber auch die SB-Bereiche mit Geldautomaten und Überweisungsgerät schließen, ist schon dreist. Gerade die Sparkassen haben sich doch ausgezeichnet durch eine hohe Dichte an Filialen weshalb die Kontoführungsgebühr ja auch hoch ist.

    26. Thomas Posseth

      Online banking???

    27. MirIstLangweilig

      Also mit solchen netten Bankräubern ist die Welt gleich viel erträglicher ^^

    28. Javier

      Die Armen bekommen weniger Boni... also doch kein drittes Haus, dieses Jahr, kaufen

      1. Georg Bauer

        Warte die nächsten Wahlen ab, wenn es die Grünen schaffen sollten, was ich doch sehr hoffe, ist eh bald Essig mit Eigenheim. Ich dachte ja mal hier einen Sketch darüber zu sehen, aber das ist wohl zu real für den Realen Irrsinn.

    29. Matzematik

      Das habe ich doch schon mal gesehen?!

    30. Micheal Mustermann

      Wauh krass. Ich hab grad das Gefühl bekommen durch den Sketch die nettesten Bankräuber gesehen zu haben. 🙈😅

    31. chaos 6010

      Wozu braucht man noch eine Bankfiliale?

      1. XXL Foodking

        @F. R. Wo ist das Problem eine Überweisung in einer App oder am PC zu machen? Zeitaufwand ist der gleiche wie auf einem Formular, den Weg zur Bank spart man sich komplett.

      2. F. R.

        @XXL Foodking Anmerkung bei der Sparkasse Köln Bonn ist es für mich mit 3,99€ Kontoführungsgebühr enthalten. Wobei ich als Student 50% bekomme.

      3. F. R.

        @XXL Foodking Bescheuert, das ist Service und nicht so teuer!

      4. XXL Foodking

        @F. R. Meine Bank will für beleghafte Überweisungen mittlerweile 5€ Idiotensteuer. 😂 Ich hoffe der Azubi hat was von dem Geld wenn er Oma Ilses Überweisungen abtippt.

      5. F. R.

        @chaos 6010 Ah die sichere 2 App Authentifikation?! :-)

    32. Mopzy

      Zumindest halten jetzt die richtigen zusammen😂

    33. Tegralis

      Kannste knicken du Lümmel! Ich mag die Oma 🤣🤣🤣

    34. Karl Koch

      "Kannste knicken du Lümmel" ..die oma fetzt.. es brauch halt wirklich mehr ehrliche kriminelle auf der welt :)

      1. Max

        Nein, bitte nicht. Es müssten mehr Kriminelle ehrlich sein.

      2. Thomas Posseth

        Weltklasse die Frau!!

    35. Andrea Triglia

      Wtf was that?

    36. Benny S

      So wie überall: Wer nicht über den Tellerrand sondern nur bis zu seiner Amtszeit/Arbeitszeit schaut wird früher oder später eingeholt, das Problem daran ist nur das die Leute die es verbockt haben selten noch da sind und der Kunde darf es am Ende ausbaden :) Ist genauso wie bei den Stromanbietern mit Prämien locken die der Firma ein dickes Minus einbringen, aber wenn man das ganze nutzen möchte ist es auch nicht gewünscht...Stromanbieter wechseln um den Bonus mitzunehmen...ein Unding :D So ists bei den Banken und ihren "wir haben den besten Zins" auch, solange unterbieten bis man Pleite geht

      1. Florian Eickenbusch

        @Artjom Koslow ich wohne selbst in einem 2.000 Einwohner Dorf und nicht gerade im direkten Gebiet einer Großstadt. Wenn du meine Antwort genau liest, wird dir auffallen, dass ich schrieb das in Gegenden wo online Banking funktioniert eben deshalb die Bank Fillialen schließen, weil es ein besseres Angebot gibt - das dürfte einen großen Teil der geschlossenen Filialen betreffen. Wenn es bei deinen Großeltern so ist, dass die Filiale trotzdem geschlossen hat, haben entweder andere Personen aus dem Ort eine Möglichkeit gefunden online Banking zu nutzen, oder es leben in der Gegend (Stichwort Landflucht) vielleicht nicht mehr genug Menschen um diese zu finanzieren. Wenn es vor Ort genügend Menschen geben würde, die bereit wären die Filiale entsprechend durch Kontokosten, Kreditkosten etc zu finanzieren, gäbe es auch eine. Oder in manchen Gegenden auch ein Problem, wenn es vor Ort noch Personen unterhalb des Rentenalters geben würde. Ähnlich wie es mit Supermärkten in solchen Gebieten ist, ohne Kunden die diesen Laden finanzieren und mögliche Arbeitskräften die dort leben, schließen die Läden eben, weil die Betreiber selbst auch Leben müssen. Es ist aber eben nicht so wie im Kommentar auf den ich eingegangen bin, dass sich die Filialen selbst durch zu günstige Angebote zerstört hätten - wie es bei den Stromanbietern ist, wo die Anbieter Verträge verkaufen die nie Gewinn machen können - die agieren wie ein Tischler der einen Tisch der schon 200€ Material kostet für 100€ verkaufen in der Hoffnung das die Kunden danach weiter kaufen. Es ist liegt bei den Banken einfach an der technischen Evolution. Ein Holzfäller mit einer Axt kann gegen einen mit einer Kettensäge eben nicht gewinnen und wird den Betrieb schließen. Davon ab kann man natürlich gesellschaftlich debatieren, ob hier der Staat irgendwie aktiv werden sollte. Genauso wie man debatieren kann, ob es in Ordnung ist, dass online Apotheken ihre Produkte vor allem deshalb günstiger anbieten können, weil sie keinen Notdienst machen müssen oder keine teuren (aber Lebenswichtigen) Produkte auf Lager halten müssen, an denen es kaum Marge gibt. Aber es gilt trotzdem, die Schuld trägt nicht der Unternehmer, sondern der Staat. Oder eben einfach die Evolution, dass Kutschenhersteller neben dem Auto pleite gehen mussten war klar und man muss sich als Gesellschaft eben die Frage stellen ab wann es akzeptabel ist, das einige leider nicht mitgehen können. Wie bei deinen Großeltern, wer soll denn die Filiale dort vor Ort finanzieren? Wer soll es gegenfinanzieren, wenn einige wenige eben kein Auto sondern eine Kutsche und dafür vor Ort eine Kutschenwerkstatt wollen oder wer soll es bezahlen, nur weil einige lieber Axtgeschlagenes als Kettensägenholz wollen. Wenn all das immer die Gesellschaft zahlen soll ist es jedenfalls auch nicht fair.

      2. Artjom Koslow

        @Florian Eickenbusch Gut das jeder in der Großstadt/ Gebiet mit guter Netzabdeckung wohnt in der Online alles möglich ist... Muss ich unbedingt meinen Großeltern erzählen wo nicht mal E-Netz vorhanden ist.

      3. Florian Eickenbusch

        Das kann man so nicht vergleichen, es ist halt einfach so das sich bei Banken der Markt verändert hat, kaum jemand unter 40 und nur wenige unter 50-60 betreiben kein online Banking. Nicht zuletzt weil es einfach wesentlich bequemer ist von Zuhause aus per online Banking seine Bankgeschäfte zu erledigen, anstatt ständig zur Filiale laufen zu müssen. Ich mache selbst beim Hausbau alles online, wenn ich vom Hauskredit eine Auszahlung will kein Problem eine E-Mail und am nächsten Tag ist das Geld da. Bei Problemen rufe ich an und es geht jemand ans Telefon und ich kann das ganze klären. Eine Überweisung dauert 5min und ich habe sofort den Beleg das sie auch raus gegangen ist. Der Kredit bei einer örtlichen Bank mit Filiale hätte mich über die Jahre mehrere hundert Euro mehr gekostet bei an sich gleichem Service - ich hätte nichts anders gemacht, weil jedesmal zur Filiale laufen einfach Zeit kostet bzw ich online das meiste auch nach Feierabend erledigen kann und nicht an Öffnungszeiten gebunden bin. Fürs Geld abheben reicht der Automat bzw meist sogar beim einkaufen im Supermarkt einfach direkt mit auszahlen lassen - ist noch angenehmer. Wieso also sollte ich jetzt jedes Jahr richtig Geld an die Filialbank bezahlen, die dann noch um ihre Filiale zu finanzieren für jeden sch... Gebühren haben möchte, wenn ich das selbe online kostenlos bzw beim Kredit günstiger und mit besserem Service bekomme? Wobei ich nicht darauf angewiesen bin, dass der örtliche Filialmitarbeiter nicht gerade im Urlaub ist oder man für nen Termin wieder tagelang wartet und gerade aufen Dorf eben nicht der Bänker mit dem ich meine Finanzen kläre Abends mit am Biertisch sitzt. Das nennt man technischen Fortschritt. Die Personen die am Ende dann wirklich noch den Filialbetrieb bevorzugen reichen dann eben nicht mehr um die kosten zu decken bzw sind nicht bereit dann eben den Preis für diesen Service zu zahlen.

    37. Melanie Murczak

      Einen echten Bankraub hatten diese Abfälle nicht begangen dafür waren die zu feige und eine Spritze reicht für einen Banküberfall auch nicht aus...

    38. Justus .

      Ach, solchen Bank Räubern würde ich auch Kaffe und Kuchen anbieten 😂

    39. Miloš Srb

      Wieso hat das Kamerateam nicht eingegriffen als Sie eine Bankraubvorbereitung beobachtet haben. 🤨.

    40. dirtyharry20000

      Ich brauche auch keine Filiale mehr. Das letzte Mal auf der Bank war vor 2 Wochen weil jemand von ebay Kleinanzeigen mit aller Gewalt Bargeld wollte und ich nicht vor Ort mit Paypal bezahlen konnte.

      1. XXL Foodking

        @dirtyharry20000 Gute Handwerker zahlt man immer Bar 😉. Meine Brezel mit dem Handy

      2. Meine Meinung

        @Gasi Steff Lass dir einfach unterschrift vom Keüfer geben

      3. Pascal Bienati

        @dirtyharry20000 Ja das kann ich auch so unterschreiben. Ich rede aber vom jetzt und der Möglichkeit beim lokalen Händler einzukaufen ohne komplette Online Zahlung. Dass das kein Riesen Unternehmen sein wird ist klar. Warum immer komplett mit allem und alles sich connecten. Es geht auch ohne. Die Diskussion ähnelt einem Vergleich mit nem Standart Auto und nem Auto aus den 1920ern mit Holzantrieb. Es geht da am Ende nur um persönliche Preferenzen.

      4. dirtyharry20000

        @Pascal Bienati der Goldstandard ist schon seit 40 Jahren nicht mehr. Hat es sie gejuckt? Seien Sie froh, dass Zinsen und Geld von Zentralbanken bestimmt werden, die die Preise stabil halten. Oder wollen Sie sich überlegen wollen wann Sie Ihr Geld ausgeben - heute wo es 100 an Wert hat, oder Morgen bei 1000 oder übermorgen bei 10 (überspitzt ausgedrückt vgl. Bitcoin). Gold ist auch nur eine Art von Wertspeicher mit einer gewissen Akzeptanz und einer gewissen Liquidität. Ob das jetzt Gold heißt oder die EZB Ihnen garantiert, dass 100€ immer den Wert von 100€ hat, spielt keine Rolle. Man könnte jetzt spekulieren, dass Corona zu einer Hyperinflation führt, aber niemand in Gold anzulegen (machen viele - nicht umsonst ist der Preis aktuell so hoch). Gegen Währungsinflation wirkt übrigens auch kein Goldstandard - siehe Inflation 1923. Dagegen hilft nur materieller Besitz in Form von Immobilien und Mobilien. Damals waren die im Vorteil, die einen Garten mit Gemüse hatten. Bargeld spielt in all dem keine Rolle. Kommt es zum Systemversagen nützt Ihnen keine Bargeld oder gar Gold (kann man nicht gut essen). Aber dazu kommt es wohl nicht - und wenn, dann werden alle (!) Finanzinstrumente (inkl. Bitcoin) wertlos. Also... Entweder es funzt und Bargeld ist das gleiche wie unbare Zahlung. Oder wir haben ganz andere Probleme (wovon ich in den nächsten 50 Jahren nicht ausgehe).

      5. Pascal Bienati

        @dirtyharry20000 Dem gegenüber steht natürlich noch der physische Wert. Gold, Bargeld hat Leute schon immer mehr beeindruckt als Zahlen auf nem Konto. Das wird auch so bleiben. Nur möchte man uns davon wegbringen. Dass bald alles per Karte bezahlt wird passiert sowieso. Die Leute sind halt faul

    41. Thomas K

      Könnte auch gut als Lehr oder Propagandavideo fürs Onlinebanking gesehen werden.

      1. Hans Woast

        Der korrekte Euphemismus heißt "Werbung" ;-)

    42. kackerlakensalat

      Könnte es einen Zusammenhang zwischen geschlossen Filialen und vermehrten Sprengungen von Bankautomaten geben?

      1. der orje

        @Florian Eickenbusch und wenn Die Automaten jetzt mehr alleine sind, gibt es weniger Zeugen. Automaten haben ja meist nur 1-2 Kameras, da kann man sich dann irgendwie verstecken.

      2. Florian Eickenbusch

        Jap den gibt es definitiv, zum einen kann natürlich so kein "normaler" Bankraub mehr erfolgen, zum anderen aber und das ist imho der wichtigere Punkt, ist in den Automaten mittlerweile wesentlich mehr Bargeld drin - wodurch sich das ganze eben lohnt. Das hängt aber nicht nur mit der Filiale zusammen die jetzt durch einen Automat ersetzt wird, sondern durch den zeitlichen Wandel. Früher hat man Geld am Schalter abgehoben und da wo es Automaten gab wurden die häufig noch aus dem eigentlichen Banktresor täglich oder sogar noch häufiger gefüllt - im Automaten war also gerade Nachts kaum Bargeld. Mittlerweile werden Automaten wesentlichh seltener befüllt und gleichzeitig viel öfter genutzt, wodurch eben wie gesagt viel mehr Geld drin ist und der Raub sich überhaupt lohnt. Nen Automaten sprengen für 5.000€ da ist das Risiko zu groß - vor allem wenn das Geld dann noch geteilt werden muss. Nen Automaten sprengen für 50.000€ oder 500.000€ sieht da schon anders aus. Dabei muss man auch bedenken früher hatte das Schalterpersonal auch nur vglw wenig Geld am Platz und an das Geld aus dem Tresor zu kommen galt als quasi unmöglich - wodurch sich auch damals ein solcher Raub weniger gelohnt hat bzw eben auch ein hohes Risiko hatte.

      3. Running NiBBa

        Ich glaub die bankautomaten gehören den Banken, bin mir da aber noch nicht sicher.

      4. Carlos Chilipimmel

        @# Europa moderne Probleme erfordern moderne Maßnahmen ;)

      5. # Europa

        man könnte größere Sprengsätze in Automaten einbauen, das wenn sie gesprengt werden allem drum rum und damit auch die Räuber in die Luft fliegen. Ich denke da an eine 2000 Pfund Fliegerbombe oder so was ;)

    43. SystemLordAnubis

      Bei unserem tollen Internet Filialen dicht zu machen grenzt schon an Idiotie

    44. hacouverYT

      Nette Bankräuber rauben sogar keine alten Menschen aus Edit: Danke für die vielen Likes

      1. Leon Suslik

        So müssen bank Räuber sein

    45. Johannes S

      Kein Mensch braucht Bankfilialen. Keine Bankfilialen sind sogar besser für die Menschen, da sie dann nicht dazu verleitet werden, sich "beraten" zu lassen, sondern sich selbst informieren, und online Produkte selbstständig abschließen, die sie verstehen. Oder aktiv auf die Suche nach einem unabhängigen Berater gehen.

      1. Paddy oder so

        Also zumindest einen Geldautomaten brauch ich schon.

      2. Joshua

        @Tygat Tyche Doch, aber nicht wenn man Zuhause ist und dan alles Online macht..

      3. Tygat Tyche

        @Joshua Aha. Und wenn man zu einer, von keinem Menschen benötigten, Bankfiliale pilgert kommt man nicht raus?

      4. Joshua

        Oh Mann... es geht aber auch darum das man mal rauskommt und nicht 24-7 Online ist und Zuhause hockt..

      5. SystemLordAnubis

        Weil auch alle Orte in D gut an die digitale Welt angebunden sind... in manchen Orten sind Pferde schneller als das Internet.

    46. Alexander Jäger

      Im Park um die Ecke sind ne Meeenge Banken ...

      1. Angelus Novus

        🙈😅

      2. Rabea pakind

        @Angelus Novus wow! Will auch können 🥺🥺

      3. Angelus Novus

        @Rabea pakind Menschenkenntnis

      4. Rabea pakind

        @Angelus Novus Ja! Woher wusstest du das?

      5. Angelus Novus

        ​@Rabea pakind Bist auf jeder Party bestimmt ne Stimmungskanone

    47. Ningh

      Bertold Brecht: „Der Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank.“

      1. Prole ́17

        @DarkShadowLightning Wenn du dir meinen Kommentar aufmerksam durchgelesen hättest, wüsstest du, dass ich der Meinung bin, dass der Sozialismus in der ehemaligen UdSSR verraten wurde. Aber jetzt die ganze Geschichte des Sozialismus mit dir zu besprechen würde zu weit führen, so oder so gilt, was ich am Schluss dazu geschrieben habe, warum der Sozialismus das überlegene System ist. Aber ich glaube du willst sowieso nur platten Antikommunismus verbreiten.

      2. DarkShadowLightning

        @der orje meine Botschaft ist vielmehr der Kommunismus bedeutet in seiner Konsequenz das gleiche wie der Faschismus deswegen ist beides zu verachten

      3. DarkShadowLightning

        @Prole ́17 mhm Freiheiten... Die toten auf den Killing Fields in Kambodscha sehen das bestimmt genauso. Jedes Land das den Kommunismus ertragen hat, hat kein Bock auf diesen Mist. Der ganze ehemalige Ostblock plus der Balkan.

      4. Prole ́17

        @DarkShadowLightning Das war nicht meine Verteidigung, lies dir meinen Kommentar noch mal durch. Ich sagte nicht "Kommunismus war doch nicht ganz so schlimm wie behauptet wird", sondern "Der Kommunismus hat für unzählige Millionen Menschen nie gekannte Freiheiten und Rechte gebracht".

      5. der orje

        @DarkShadowLightning du hast doch angefangen mit dem Whataboutismus. Es fing an mit: Der Kapitalismus in seiner jetzigen Form ist scheiße und du hast geschrieben, dass der Kommunismus Millionen von Menschen getötet hat.

    48. Bananenjoghurt

      DEfasts sagt es sind 3 Kommentare, aber es sind 5. So was kann Extra 3 auch als Realer Ihrsinn benutzen

      1. Samurai

        Vielleicht werden auch Antworten gezählt?

      2. FL0RiaN94

        Bei so großen verteilten Systemen wie DEfasts wird absichtlich eine Ungenauigkeit hingenommen. Alle Informationen im gesamten Netzwerk jederzeit zu 100% aktuell zu halten wäre zu aufwändig.

    49. Martin Gantzel

      👍

    50. Aaron Malfertheiner

      Super Video!

    51. Daniela Mueller

      Das coolste Video 😅

    52. Der Normale Spieler

      Einfach paypal hacken

    53. Bruno

      Zu früh zum comments lesen🤣

      1. Suhayb Abdirashid

        🤣🤣🤣🤣

    54. egal scheiß

      Erster