Realer Irrsinn: Unglaubliches von der Stephanibrücke in Bremen | extra 3 | NDR

extra 3

181 Tsd. aufrufe22

    Es gibt wieder Neuigkeiten von der Stephanibrücke in Bremen. Der Sperrzaun für Radfahrer und Fußgänger wurde abgebaut! Damit hatte nun wirklich niemand gerechnet.
    Autor: Daniel Sprenger
    Was bisher geschah mit der Stephanibrücke:
    Teil 1: defasts.info/title/video/oK-ufrbenYC0154.html
    Teil 2: defasts.info/title/video/XbByqsunaHKQuK8.html
    Noch mehr Realer Irrsinn: defasts.info/sun/PLVRMKQHY0icxzX_WkE-s8_-YF_JAo_h92
    www.x3.de
    www.ndr.de/extra3
    extra3
    extra3
    extra3

    Am Vor 16 Tage

    KOMMENTARE

    1. Enes Sert

      Das sind die Ingenieure aus der Corona-Zeit

    2. 666wurm

      Was gerne unter den Tisch fällt: es geht hier um Verantwortlichkeiten. Rechnerische Nachweise schieben Verantwortung. So kommt dererlei Unsinn zusammen.

    3. Bo Colin Loyall

      2 Fahrspuren, liebes extra 3 Team, die "3." sind nur die jeweiligen Auffahrten. Dahingehend kann ich verstehen, dass oben nix gesperrt wurde... aber nun... der Rest ist ja, bekanntermaßen, absoluter schwachsinn, den Bremen da verzapft hat....

    4. Carlos Gómez

      Warum lassen sie nicht einfach den Fahrer und die Passagiere jedes Autos aussteigen und das Auto schieben, während sie über die Brücke fahren. Auf diese Weise würden sie zumindest die Anzahl der Passanten erhöhen ;)

    5. Danny Bruening

      Ist das peinlich....🤦‍♂️

    6. Steffen Zimutha

      Ohne Worte

    7. Ralf Schmitz

      .. Bremen .. noch Fragen ..

    8. Markus Magnon

      "Das ist kein Zustand, der erfreulich ist".

    9. cadolto cadolto

      deppen

    10. Manyak

      Kein Wunder warum Bremen dann so verschuldet ist

    11. gluefire

      Die 230.000€ waren sicher für die Neuberechnung der Statik, nicht wie viele Fußgänger theoretisch auf die Brücke passen. Und hier mag ja viel gelästert werden, aber ich finde es richtig das in Deutschland keine Bauwerke zulässig sind, die zusammen klappen wenn sie voll sind. Der Zaun im Fußgängerbereich war eine pragmatische Lösung, die viele Kilometer Stau und damit auch CO2 Ausstoß vermieden hat. Ich hoffe nur, die Neuberechnung wurde nicht ausschließlich gemacht, damit der Zaun entfernt werden konnte.

    12. Ben J

      Natürlich klingt das absurd, ich finde aber wenn man mal etwas drüber nachdenkt, ist das sehr logisch. Hier geht es um die strengen Regeln, nach denen Bauwerke in Deutschland gebaut werden müssen. Da gibt es zum Glück Vorschriften, nach denen festgelegt ist, wie viel Belastung bestimmte Flächen (Fußwege, Straßen etc.) tragen müssen. Die werden als Nutzlast pro m2 angenommen. Dass diese Regeln ohne Ausnahmen eingehalten werden ist wichtig. Es wäre schädlich, wenn man anfangen würde, bei der Sicherheit von Brücken auf "Das wird schon passen" zu setzen. Wenn die Flächen nutzbar sind, müssen sie auch die vorgeschriebenen Lasten tragen können. Die Brücke hat bei ihrem Zustand offenbar die angenommenen Lasten nicht mehr tragen können, das ist sicherheitsrelevant. Wenn man da als Zwischenlösung mit der Reduktion der Verkehrsfläche die Sicherheit gewährleisten kann, ist das doch eine gute Maßnahme. Wenn dort keine Menschenmassen unterwegs sind, stört die Verengung ja wohl kaum. Ansonsten wäre das so als würde man sagen, man braucht keine Fluchttreppen und Notausgänge weil es ja nicht brennen soll. Solche Vorschriften wirken im Einzelfall sinnlos, aber die Regeln (gerade in ihrer strengen Einhaltung) schützen Menschenleben.

    13. AvaRoneX

      Die Idioten die sich das ausgedacht haben muss man doch wohl fristlos wegen Inkompetenz Kündigen können. Unglaublich was sich die "Hoch gebildeten" ausdenken das ist so peinlich wie will man als so einer noch Leben wollen? Stimmt die sind so dumm die bemerken garnicht wie verblödet die sind.

    14. Philip King

      Haben das mal wieder zufällig die Grünen entschieden? Wie die tollen dreißiger Zonen in Bremen die auch nichts bringen?

    15. oLii96x

      und trotzdem wählen die leute hier seit 70 jahren links. selbst schuld kann man da nur sagen. dass die brücke nicht renoviert wird ist dem scheuklappendenken der linken (insb grünen) parteien geschuldet.

    16. Quak Fu

      Ok, man rechnet mit der Belastung über einen gewissen Zeitraum. Aber äh ... wenn da pro Tag X Fahrzeuge/Radfahrer drüber wollen ... dann wollen die bei weniger Spuren immer noch drüber! Für diesen Hinweis finde ich 10.000 Euro für ein angemessenes Beraterhonorar. Bitte auf das übliche Konto. Danke.

    17. Dixon02

      Das ist nur wegen euren ganzen E-Fahrrädern!!!

    18. katze_sonne

      Naja, soweit ich weiß, wurde da nicht nur nachgerechnet, sondern vor allem auch über einen längeren Zeitraum nachgemessen...

    19. matteo

      das ist bisher der größte reale Irrsinn, den ich bisher gesehen habe. unglaublich.

    20. Maximilian Klein

      Ich muss ehrlich sagen, ich finds schade dass der Zaun weg ist! Die ganzen kreuzspinnen haben immer ihre Netze zwischen Zaun und deckenlichtern gebaut, das sah nachts im Dämmerlicht immer sehr cool aus. Ein bisschen wie Äste von grotesken bäumen.

    21. Klaus Xmas

      Lustig aber eigentlich nicht zum lachen 🤯

    22. nicht nicht

      Dass wir uns so etwas tagtäglich gefallen lassen zeigt doch nur, wie gut es uns geht. Wenn es den Deutschen wirklich schlecht ginge, würden nicht jeden Tag Millionen für irgendwelche Brücken etc. ausgegeben werden, ohne, dass es zum Widerstand kommt.

    23. MK 30

      😂😂😂

    24. Daniel

      Naja, ist ja klar, wie sowas zu Stande kommt. Da wird halt die Brücke überprüft und das Gutachten sagt nur noch Traglast bis X Tonnen. Nun ist die Brücke dafür austgelegt, dass alle Fahrstreifen und alle Fußwege mit voll sind und das war drüber, also musste man irgendwo was ander Berechnungsgrundlage drehen. Da man nur knapp über dem Limit gelegen haben wird, reicht es also, Flächen abzusperren für Fußgänger. Man hätte natürlich auch dafür sorgen können, dass die Brücke einfach nicht immer ganz voll ist, aber das muss man dann ja irgendwie kontrollieren. Natürlich werden diese 200 tonnen, das sind ja nur 3-4 LKW, nur einen kleinen Anteil ausmachen. So klein, dass das in den Sicherheitsaufschlägen, die da gemacht werden, völlig untergeht. Deswegen wird man ein Ingenieurbüro beauftragt haben, dass die das Gutachten nochmal genauer machen, und irgendwie nen Tick mehr rausholen. Aber so ist das halt mit Normen, wenn man die konsequent einhält, kommt es zu solchen komischen Dingen, dass man irgend eine Grenze einhalten kann, durch eine völlig absurde Maßnahme. Nicht immer kann man da was machen, wenn man die Normen etwas weniger eng sieht, kürzen die Leute dann halt, bis das Ding zusammenbricht.

    25. M.M. - Physik mit c

      Herr Bürgermeister: "Wie peinlich soll die Sperrung der Brücke werden?" Bürgermeister: "Gebt Vollgas Jungs!"

    26. Michael Nowak

      Wär ich an der Stelle des Heeren der die Erklärung abgibt. Würde ich mich in Grund und Boden schämen! Das schon zu berechnen, ist etwas das jeder Logik widerspricht. Was schon jeder 3jähriger begreift. Zudem kommt noch ein Preis der sich gewaschen hat. Und die armen Schweine die es abbauen durften, bekommen einen Hungerlohn. Man zweifelt echt am Verstand solcher Leute. In meinem nächsten Leben werde ich auch Fachidiot.

    27. Pue blo

      Als Bremer muss ich sagen das ist echt peinlich für bremen

    28. LittleSkyful

      Schön, dass die Stadt so mit Menschenleben spielt :) ! Bis die Brücke einkracht, wie in Frankreich, dann ist das Heulen groß. Und die Stadt wird dann natürlich nicht verklagt.

    29. ™PlayGame4Live

      Warum haben die denn nicht einfach einen halben Fahrstreifen gesperrt?

    30. Der Seher

      In einem elterlichen Betrieb (Bäckerei) in unserem Dorf, wurde vor Jahren die eigene Tochter nicht übernommen, weil sie nicht richtig Rechnen und Schreiben konnte nach der Schulzeit. Ratet mal wo sie jetzt arbeitet... Richtig, in der Gemeindeverwaltung. Und da soll man sich über solche Fälle wundern??? VG Lothar

    31. Peter Balssuweit

      Wer zahlt auch keine Steuern mehr? Ich finde es wäre zeit. Vielleicht besser an irgend welche Hilfswerk? Auf keinen Fall aber zum Staat damit.

    32. Mohamed Azehaf

      Und dahin fliegt unser Steuergeld hahahah

    33. RayEttler

      tiefe taschen in bremen

    34. Hans Dampf

      Und wie hoch waren die Mietkosten für den Bauzaun über die 3 Jahre??

    35. Opti_S3 1417

      Warum gibt es soviele Querdenker und Zweifler in dem Land? Weil die reale Welt einfach nicht perfekt ist, sondern nach der Gaußschen Verteilungskurve vom größten Irrtum/Schwachsinn bis zur genialsten Idee/Spinnerei alles da ist.🤪 Es muß sowas geben🤓. Auch wenn man an den Leistungen der Erziehung und Bildung schier in Unmacht fallen möchte.🤬 An dem Beispiel kann man für sich überlegen wo ungefähr man sich auf der komischen Kurve (war früher auf dem 10DM Schein) befindet🤔. Auf Euronen findet keine Bildung mehr statt😳.

    36. Michael K.

      Aber wenn die Brücke vor Aufstellung des Zauns einsturzgefährdet war, hat sich doch jetzt nichts am eigentlichen Problem geändert. Ich schlage vor, ein paar Wachelefanten auf dem Fahrradweg zu positionieren, um einzuschreiten, wenn sich wieder tausende Radfahrer auf der Brücke tummeln.

    37. Ha Su

      Genau und dann wird an jeder stelle geweint, dass Bremen kein Geld hat... Woran das wohl liegt..

    38. cero

      Das ist in dem Fall mal ein Irrsinn, den ich nachvollziehen kann. Damit so eine Brücke zugelassen werden kann muss sie eben ein bestimmtes Maximalgewicht aushalten können. Dafür spielt es keine Rolle, ob das fast immer drastisch unterschritten wird. Wenn irgendein Großevent kommt, so viele Leute da drauf stehen und darunter die Brücke zusammenbricht kann die Stadt nicht einfach sagen "Na aber normalerweise waren das ja viel weniger." Und um sowas einzuschätzen ("nachrechnen") kann man eben leider nicht mal eben selber was auf das Papier kritzeln, sondern da braucht es eine Firma, die ein Gutachten erstellt und auch die entsprechende Verantwortung übernimmt. Tatsächlich haben sie das sogar ziemlich gut gemacht, da jetzt im Endeffekt doch beide Wege offen sein dürfen. Wer besser gegen Bürokratie ankämpfen kann, der werfe den ersten Stein. ;-)

    39. J.

      .... da haben doch viele, viele leute gut dran verdient...

    40. Benny

      Bremer halt

    41. Ani

      Was bitte hat an diesen Rechnungen 300.000 Euro gekostet? 🤦‍♀️ Theorie =/= Praxis. Natürlich könnten da unten auch 100 Elefanten langlaufen. (denen wäre der Bauzaun aber auch egal) da sollte sich aber der Rechner doch mal hinterfragen "kann das sein? Können die paar Radfahrer und Fußgänger wirklich 300t wiegen?" sowas hat man doch schon in der Schule gelernt 🤦‍♀️

    42. Alex Zerling

      War das echt deren scheiß Ernst!? JEDER mit nur etwas Hirn, hätte doch sofort bemerken müssen, dass der Zaun mehr Gewicht hat, als das was er potentiell einsparen würde... wirklich JEDER!

    43. PEGIZEI

      Für 230.000 hätte man doch bestimmt irgendwo ne weitere Stütze einziehen können damit die Brücke, rein rechnerisch natürlch, mehr aushält.

    44. Murdoc X

      Ich hab auch noch 2 Ideen wie man's "rechnerisch" noch besser macht! 1. Den kompletten Fahrrad- und Fussgängerweg absperren, spart man nochmal 234t!!11! 2. Das Abgesperrte zu betonieren, dann spart man die 8t für die Absperrung!!11!

    45. German420

      Mehr Bremen bitte 😂

    46. Werder_Bremen1899

      Wo sind hier die Bremer?

      1. Julian R.

        Die stehen alle auf der Brücke

    47. Ich

      WTF ich bin gestern über genau diese Brücke gelaufen und heute wird mir genau das Video vorgeschlagen 😂

    48. HW-BFV

      Wie viele Leute hier den Menschen Knast oder fehlende Mathematikkenntnisse vorwerfen :-D Ich finde die Situation auch lustig und zu Beginn auch irrsinnig, keine Frage. Aber die Alternativen sind nicht hinnehmbar. Alternative 1: "Ein Spur sperren.". Das mag erstmal logisch klingen. Nun wird Bremen aber durch die Weser geteilt und es gibt nicht besonders viele Weserquerungen. Und während des Berufsverkehrs ist, gerade bei dieser Brücke, viel Stau... ggf. sehr viel Stau. Wenn dort ein Unfall geschehen ist und eine Spur gesperrt wird, sieht man die schon Auswirkungen - Stau in vielen Teilen der Stadt. Diese Alternative scheint also nicht sehr wirksam zu sein, möchte man vielen Leuten nicht auf die Nerven gehen und der Umwelt nicht besonders schaden. Übrigens: Auf der Brücke herrscht schon ein striktes Überholverbot für LKW und ich meine auch eine Pflicht zum Halten eines erhöhten Abstandes bei LKW's - damit nicht viele LKW's gleichzeitig auf der Brücke fahren. Alternative 2: "Zaun weglassen, sind eh nie soviele Leute auf der Brücke". Klar, kann man machen. Was ist aber, wenn doch mal viele Leute auf der Brücke sind (wie im Video erwähnt)? z.B. durch eine Demonstration? Eine große Veranstaltung in der Nähe? Was auch immer. Wer hat es dann zu verantworten? Genau! Die gleichen Leute, die die Zäune haben aufstellen lassen um genau dies zu verhindern. Was also tun? Ich verstehe, dass der Zaun dort stand (auch wenn ich es, wie bereits erwähnt, auf dem ersten Blick irrsinnig finde). Eine richtige Alternative gibt es aber nicht. - Dass man Spaß drüber macht, finde ich vollkommen legitim. - Leuten Kompetenz abzusprechen - naja, muss nicht sein. - Leute wegen Steuerverschwendung in den Knast schicken zu wollen, Pauschlisierungen über Bremer Mathematik (auch wenn das Abitur nicht besonders schwer sein mag).... naja, ne, irgendwie weit hergeholt von so vielen Leuten, die aktuell vermutlich (sogar) am Bremer Abitur scheitern würden... ;-) Wie wäre es denn bei euch? Würdet ihr euch freuen, wenn ihr auf eurer Arbeit interviewt werdet und dann die Kommentare dieses Videos seht? Vermutlich nicht... Und es ist immernoch nur ein Job. Die Personen haben nicht das Interesse, euch persönlich anzugreifen. Btw. Ich gehe nicht davon aus, dass die erneute, einfache Rechnung 230.000€ gekostet hat - sondern eher eine erneute Begutachtung der Brückenstabilität aus der hervorging, dass die Belastungen durch Fußgänger und Radfahrer akzeptabel wären. Von daher könnt ihr euch bestimmt gerne bei der Stadt melden, wenn ihr solch eine Begutachtung (mit der eine Verantwortung einher geht) für weniger Geld anbietet! :-) Und nochmal - ich finde es auch lustig. Und das ist ja nun auch der Sinn der Videos. Aber Pauschalisierungen und Menschen etwas schlechtes wünschen - das ist garantiert auch nicht das Ziel von Extra 3 ;-)

    49. Hans Hänsen

      Das ist das Ergebnis, wenn nur Idioten das Sagen haben!

    50. ML

      Haben die da alle Lack gesoffen?

    51. Christoph Stolzenburg

      Also die Firma die den Zaun gestellt hat hat in den 3 Jahren gut Kohle verdient will ich mal so behaupten

    52. Zockania

      ... ähm... neee... ernsthaft... wem wurden die 230.000 € da geschenkt? ZWEIHUNDERTUNDDREIßIGTAUSEND Euro.... für Unsinn....Hallo!?

    53. Soner

      und so welche menschen sitzen dann im amt na dann hut ab

    54. JONAS MARGELIST

      👏

    55. Bianca Eickmann

      Und für diese rechnerische Glanzleistung haben sie wirklich 3 Jahre gebraucht?! Wie wäre es, wenn so etwas im Vorfeld geprüft wird? Aber wie heißt es so schön: Probieren geht über Studieren.

    56. Lukas, Gerhard Stiel

      Ich glaub genau wegen sowas gibts das Abitur Bremen😂😂 . Weil man die Leute mit aller Kraft für etwas qualifizieren will, die dieser Aufgabe nicht gewachsen sind

    57. Max Knab

      Das ist doch ein reupload?

    58. ferrari2k

      Wobei das mit der 3spurigen Straße auch nur halb stimmt, die 3. Spur ist die kombinierte Auf- und Abfahrt.

    59. Daniel Krüger

      Wo werden die Bremer Abiturienten eingestellt?! Stimmt bei der Stadt Bremen. Wenn München diesen Manieren folgen wollte, dann müsste der Bürgermeister von der Förderschule kommen. 🤨

    60. Afri Cola

      Hä, was ist jetzt das Problem mit dem Gewicht? Hat sich das in Luft aufgelöst? Warum die ganze Aktion denn dann überhaupt?

      1. Peary

        Die Stadt Bremen hat die Zuständigkeit an den Eigentümer der Brücke, dem Bund abgegeben. Da die Stadt vermutlich Eigentümer des Zaunes ist und nun nicht mehr für die Verkehrstüchtigkeit der Brücke verantwortlich ist, wurde dieser entfernt. Vermutlich wurde in Kritischen Bereichen das Tragwerk verstärkt um die Restnutzungszeit zu Erhöhen, das der Bund jetzt übernimmt bedeutet soviel, das eine neue Brücke geplant und gebaut werden soll

    61. Leon Watermann

      Danke für das Update :D

    62. Voltan Aares

      Und für die Rechnung brauchen die 3 Jahre? Da soll noch einer übers Hessenabi lachen ;)

      1. Gunnar k

        Soll ich ihnen raussuchen, woher der Herr kommt? :)))

    63. Drizzl

      InTeNsIve Nachrechnen...4.klass4

    64. sN0wBody

      bei solchen aktionen tun mir die leute immer leid die diese schwachsinnige begründung auch noch vertreten müssen

    65. russischbrot311

      Jetzt wissen wir auch, warum Bremen immer letzter in der PISA-Studie ist ;) Da wundert es nicht, dass Scheuer noch im Amt ist nach dem er 49 Mille an Berater verschwendet hat. Politikverdrossenheit lässt grüßen!

    66. Ghostrider

      OMG da fehlen einem die Worte

    67. RUNNING MAN

      Hallo Bremen 🤣

    68. Serthys

      Das Problem unserer Zeit: Viele Entscheider sind Theoretiker ohne jeglichen Bezug zur Praxis

    69. zaebon

      Ich an deren Stelle hätte den Bauzaun einfach oben angehängt, dann belastet er nicht den Boden und bringt so kein zusätzliches Gewicht mit auf die Waage. 🤦‍♂️

      1. Der 573PH4!\!

        Wenn du ihn oben anhängst muss die Brücke ihn weiterhin tragen

      2. Christoph Stolzenburg

        hahaha....geil

    70. Dennis Kun

      Das hat 3 Jahre gedauert, wow

    71. Ron Kir

      In Bremen heißt die zuständige Behörde ASV Amt für Straßen und Verkehr. Für andere und mich nur noch Am Sachverstand vorbei

    72. Asap Dizzy

      Intensive Rechnungen. Jetzt wissen wir warum wir in der Schule so viel Mathe hatten. Ohne den Satz des Pythagoras oder die erlersche Formel wären diese Berechnungen unmöglich gewesen.

    73. Papst K van Bremen

      Diese zuständigen Menschen gehören ins Gefängnis und sollten die entstandenen Kosten aus eigener Tasche bezahlen!

    74. Martin U.

      So lächerlich und grotesk die in Bremen exerzierte Teilsperrung für Radfahrer und Fußgänger auch sein mag: Min. 0:45 - nein, das geht in der Tat nicht. Bei einem Nadelöhr, wo die Sperrung eines Fahrstreifens zu kilometerlangen Staus bis hin zur Autobahn führt, wäre eine dauerhafte Sperrung ein vorprogrammierter Verkehrsinfarkt. Das scheint für manche Jounalisten aber wohl zu hoch zu sein ...

      1. Captain Awesome

        Extra3 ist ein Satiremagazin, zugunsten des Humors wird immer die Wahrheit geopfert! Ist mir schon bei vielen Videos aufgefallen!

    75. Martin T

      Das kommt dabei heraus, wenn Volltrottel in die Politik gehen. Und da diese verblödeten Volltrottel in der freien Wirtschaft keine Chance hätten, landen die meisten in den Ämtern. Oder in Berlin, in der Regierung. Und die dümmsten und Unfähigsten werden in das EU Parlament entsorgt. Das alles wird unbezahlbar. Wahnsinn

    76. Peter Jürgen

      Ein Schild mit max 20 Personen häts auch getan

    77. Zz Tony

      Unsere Behörden von oben nach unten, dumm und dümmer.

    78. Thorsten L. 1904

      Tja, Dummheit kennt eben keine Grenzen 😂😂😂.

    79. Impfi

      Hauptsache man hockt mit seinem Studium im Sessel und Rechnet sich das schön....Hirn ist hier nicht zu finden....warum sind wir Deutschen nur so geworden?

    80. Timo Lindemann

      Wie um Himmelswillen können solche Leute Ihren Job behalten? Absolute Inkompetenz...

      1. sirgangel

        @Gunnar k realer irsinn zeigt immer wieder steuergeld verschwendung?

      2. Xyav Dast

        Naja, wahrscheinlich kommen die größten "Genies" in die Abteilungen "Personal" und "Kontrolle". Dann ist man nämlich sicher, dass man nie feststellen wird, dass irgendein Posten falsch besetzt sein könnte.

      3. Gunnar k

        Die Behörde ist CDU orientiert, da kommt sowas schon mal vor. Bei der aktuellen Regierung werden grad Billionen verbrannt, da traut sich nur keiner ein Video zu machen. Ist ja schöner auf Bremen rumzuhacken. Zu bräsig.

    81. HardwareLabor

      Wer das Ausgerechnet hat, der kann kein Mathe

      1. Ann Kathrin

        @HardwareLabor Meine Vermutung: Es gibt eine Vorgabe, ab wann eine Brücke saniert werden muss. Dies wollte man wohl durch "Tricks" umgehen. Vielleicht heiligt der Zweck da auch einfach die Mittel.

      2. HardwareLabor

        @Ann Kathrin Ich verstehe auch einfach nicht wie man so eine Logik haben kann

      3. Ann Kathrin

        Oder es wurde so lange hin und her gerechnet, bis keine Sanierung der Brücke notwendig ist, die noch viel teurer geworden wäre.

    82. Lucky Luke

      Jetzt erzählt mir nicht, daß Politiker in Bremen ein Gehalt bekommen!

    83. Pierre Weee

      Stadt: die grösste Belastung für die Brücke sind die tonnenschweren Radfahrer!! Sattelschlepper :>fährt währenddessen über die Brücke

    84. Fernando S H

      Sie sollten es lieber auf dem Gram rechnen.

    85. Sebastian Grebe

      Armes Deutschland

    86. Cyberhopser 42

      Es ist nunmal so, dass die Brücke nicht nur die alltäglichen Belastungen aushalten muss, sondern auch bei möglichen Spitzenlasten nicht zusammenbrechen darf. Und auf einer kleineren Fläche können sich nunmal weniger Menschen aufhalten, was die theoretische Spitzenlast reduziert. Wie groß wäre wohl das Geschrei, wenn (aus welchen Gründen auch immer) einmal eine Vielzahl an Fußgängern gleichzeitig die Brücke überquert, und diese dadurch so stark beschädigt wird, dass sie komplett gesperrt werden muss oder gar einstürzt - da nützt es dann auch nichts zu sagen, dass die Brücke ja sonst immer viel weniger belastet wurde. Und wie im Beitrag so schön dargestellt wurde, ist die übliche Auslastung der Brücke durch Fußgänger und Radfahrer eher gering - da ist es in Anbetracht der entstehenden Verkehrsbeeinträchtigungen doch wesentlich sinnvoller, einen Teil des Fuß- und Radweges wegzunehmen, als eine komplette Fahrspur.

    87. Hagen

      Ich frage mich, WER denn für soetwas beauftrage wird, um diesen "Sachverhalt" nachzurechnen...

    88. Charlie Dabber

      234 tonnen? So ähnlich einfallsreich wie mein googlepasswort xD

    89. Room 360

      Arrrggggllllll..... Es gibt noch einen Zustand nach dem Hirntot - Be...ter. Jetzt wundert mich in Punkto Pan...- Bekämpfung auch nichts mehr - möglichst sinnlose Maßnahmen ergreifen, die nichts bringen und maximalen Schaden anrichten.

    90. Sibi Rien

      Ist doch logisch wie die Stadt gerechnet hat. Man formt die Ungleichung, die bei 2:13 zu sehen ist einfach um und schon hat man: Bauzaun < 0 Somit ist bewiesen, dass es durch die Bauzäune leichter wird.

    91. Ox King

      Behörden...

    92. Kotik Kotik

      3334€ dafür das ein Zaun abgebaut wird??????????????

    93. Maarkoize

      0:49 Ja ich weiß, es ist Satire. Aber das gänge wirklich gar nicht. Diese Brücke hat zentrale Verkehrslenkfunktionen. Es ist so schon oft im Berufsverkehr Stau. Man darf nicht vergessen, die "3. Spur", ist eine Auf- (aus Überseestadt) und Abfahrtspur (Richtung Woltmershausen) zugleich. Man kann die nicht einfach sperren. Es ist eine zentrale Bundesstraße mit Durchleitungsfunktion. Solange die A281 nicht fertig ist, ist es undenkbar, hier eine Spur zu sperren. Der gesamte Verkehr in Bremen würde kollabieren, da es nicht genügend Weserquerungen gibt.

    94. Luca Vogels

      Wow für das Geld hätte man die Brücke bestimmt auch einfach soweit sanieren können, dass es das Gewichtsproblem gar nicht mehr gäbe 🥲🤌🏻

    95. Dr. Drehstrom

      Die Deckenverkleidung wurde auch entfernt - die war bestimmt sehr schwer. Oh und neue Lampen - das war bestimmt nötig.

      1. Tobias Dreher

        Sind LED Lampen die brauchen nicht so viel Strom und sind daher leichter 🤣

    96. Lucca 1905

      Ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll...

    97. Rev

      Hieß es nicht mal irgendwo dass man für einen Alcubierre-Antrieb / theoretische Warp-Möglichkeiten Partikel / Objekte mit negativer Masse benötigen würde? Liebe Stadt Bremen, hier entgeht euch ein Nobelpreis der Physik!

    98. Marcus Lange

      Das solch schwachköpfe Geld für ihre Arbeit bekommen ist mir ein rätzel

    99. Niko v D

      Da fragt man sich was für eine Schulbildung man haben muss um im Amt zuarbeiten.

    100. D3lt4kun

      3400€ für den Zaun Abbau... Alter holt mich gebt mir 1000€ und der Zaun ist nach 1 Tag weg. Einstein hatte recht mit der Dummheit der menschen